Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade

Lesepaten

Foto: © S. Hofschlaeger/pixelio.de

Mit großem Engagement sind ehrenamtliche "Lesepaten" seit 2007 in den Grundschulen im Quartier Hellersdorfer Promenade im Einsatz. Sie helfen den Erst- bis Drittklässlern einzeln oder in kleinen Gruppen beim Lesen lernen, beim Buchstabieren und Verstehen von Texten.

Weitere "Lesepaten" gesucht - Lesen-Lernen fällt immer mehr Kindern sehr schwer. Wer konkret helfen möchte: „Lesepate“ in einer Grundschule im Quartier werden. Wöchentlich ein bis zwei Stunden Freizeit investieren und sich bald über die Fortschritte des „Patenkindes“ freuen. Werden Sie Lesepate. Ihre Hilfe wird gebraucht !

Bei Interesse schicken Sie uns bitte einfach eine Mail an:

lesepatenhelle-promenade.de


oder nehmen Sie Kontakt auf zum

VBKI Verband Berliner Kaufleute und Industrieller,
Bürgernetzwerk Bildung

Tel.: (030) 72 61 08 56
buergernetzwerk.bildungvbki.de

 

Die "Lesepaten" sind eine Initiative des Bürgernetzwerkes Bildung des VBKI (Verein Berliner Kaufleute und Industrieller), die 2005 ins Leben gerufen wurde und vom Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade unterstützt wird. Mit diesem Projekt werden Berliner Schulen und Kindertagesstätten in sozial schwachen Stadtbezirken gezielt unterstützt. Jeder, der Freude und Geduld bei der Arbeit mit Kindern mitbringt, ist als Lesepate geeignet.

Zudem gibt es für alle ehrenamtlichen LesepatInnen die Möglichkeit, am umfangreichen Seminarprogramm der Freien Universität Berlin zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz von Kindern teilzunehmen. Die Teilnahme ist für LesepatInnen kostenlos. Außerdem bedankt sich der VBKI bei allen LesepatInnen mit Einladungen zu Konzerten und anderen kulturellen Events in der Stadt.

Im Web: www.vbki.de