Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade

Thema: Wohnumfeld

Einweihung des Spielschiffs 2012 in der Hellersdorfer Promenade. Foto: P. Strachovsky

Eine saubere, überwiegend ruhige und sichere Wohnumgebung ist für viele Bewohner/innen ein wichtiger Grund, gern im Quartier zu leben. Deshalb engagiert sich das Quartiersmanagement dafür, ein für alle Generationen angenehmes Wohnumfeld zu schaffen und zu erhalten.

Arbeitsschwerpunkte sind dabei vor allem die Brachen und Frei-Räume im Quartier, Ausstattung und baulicher Zustand der Spielpätze auf öffentlichen und privaten Flächen sowie Sauberkeit und Ordnung insgesamt. Das Quartiersverfahren bietet den Bewohner/innen eine Plattform für aktive „Einmischung“ und Vernetzung, wenn es darum geht, den Pflegezustand der Wohnumgebung zu verbessern oder Brachflächen temporär zu nutzen bzw. längerfristig aufzuwerten. In enger Zusammenarbeit mit den Wohnungsunternehmen und den bezirklichen Fachämtern sucht das Quartiersmanagement nach Lösungen, um Probleme wie Müll, Verwilderung von Grünflächen und Hundekot im öffentlichen Raum zu lösen.

Im Zusammenhang mit der Planung und Durchführung von Bauprojekten im Quartier unterstützt und berät das Quartiersmanagement Akteure und Einrichtungen hinsichtlich weiterer Förderprogramme, der aktiven Einbindung und Mitwirkung der Bewohner/-innen sowie der nachhaltigen Wirkung und Sicherung der Projekte.

 

Brachen und Frei-Räume im Quartier

Bauprojekte im Quartier