Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade

Kulturexpedition #3 - Livestream

Im Rahmen des in den Jahren 2019 und 2020 geförderten Projekts "Mehr Kultur für das Quartier" findet

am Donnerstag, 4. Juni um 17 Uhr

die 3. Kulturexpedition statt - als Online-Angebot.

Der Livestream findet über die Facebook-Seite des Quartiersmanagements unter diesem Link statt.

Zum Programm im Detail

Technischer Hinweis zur Übertragung: Sollte auf der Facebookseite der Livestream zu den genannten Zeiten nicht zu sehen sein, dann bitte die Seite aktualisieren (Taste F5) oder das Profil nochmal neu aufrufen.

Aktueller Hinweis

Das Stadtteilbüro ist aufgrund der Lockerungen der Kontaktbeschränkungen wieder mit verkürzten Öffnungszeiten von Montag bis Donnerstag von 09:00 - 13:00 Uhr besetzt. In dieser Zeit sind wir persönlich ansprechbar und stehen Ihnen im Rahmen unserer Draußensprechstunde und "unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m und mit Mund-Nasen-Schutz" für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Das Team ist weiterhin telefonisch unter Tel.: 030- 44 36 36 10 sowie per Mail qm-hellersdorfstern-berlin.de erreichbar.

Quartiersratswahl wird verschoben

Für die in diesem Jahr erneut stattfindenden Quartiersratswahlen wird das QM-Team im Quartier unterwegs sein, um über die Wahl zu informieren und neue Kandidat*innen zu finden.
 
Die Wahlkampagne sollte im März beginnen, da momentan jedoch leider unklar ist, ab wann die Wahlkampagne auf Grund der aktuellen Corona-Entwicklung starten kann, wird die Wahl in den September / Oktober 2020 verlegt.
 
Der Auftakt der Kandidat*innensuche ist für den 05.09.2020 zum Fest „Schöner leben ohne Nazis“ geplant.
 
Der Schnupper-Quartiersrat für alle Interessierten wird daher am 08.09.2020 und 09.09.2020 zur Projektbörse stattfinden. Hier stellen sich einmal im Jahr alle Projekte vor, die aktuell über den Projektfonds der Sozialen Stadt gefördert werden.

Aktuelles

Neues Kursprogramm im Kunsthaus Flora

Ob Jung oder Alt, von Kunst über Musik und Tanz bis hin zu Yoga und Gymnastik - im neuen Kursprogramm der Jugendkunstschule, Musikschule und VHS Marzahn-Hellersdorf im Kunsthaus Flora ist bestimmt für alle etwas dabei. Das neue Kursprogramm mit Gültigkeit bis Februar 2020 wird durch einzelne weitere Veranstaltungen ergänzt.[mehr]

Hellersdorfer Kulturexpedition #2: „Auf dem Weg ins Grüne“

Der „Weg ins Grüne“ führte bei der zweiten Hellersdorfer Kulturexpedition über eine große Baustelle: In der Tangermünder Straße baut GESOBAU über 400 neue Wohnungen – als ein Teil des umfangreichen Wohnungsneubaus im Quartier und in Berlin. Seniorenwohnen und Wohnungen für Menschen mit geringem Einkommen wird besonders Rechnung getragen.[mehr]


BIT⁶ Themenwochen "Solidarische Stadt": Transfermobil macht im Quartier Station

Vom Mo., 09.09., bis Fr., 20.09., macht das Transfermobil im Rahmen der BIT⁶-Themenwochen "Solidarische Stadt" auf dem Alice-Salomon-Platz Station. Mehrere Thementage stehen auf dem Programm. Am ersten und vorletzten Tag findet zudem eine Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung in der Alice Salomon Hochschule statt.[mehr]

Diskutiert und neue Ideen entwickelt: QM-Projektbörse 2019

Am 27. und 28. August fand die diesjährige Projektbörse des QM Hellersdorfer Promenade statt. Träger von aktuell laufenden Projekten, das Team des Quartiersmanagements und weitere Beteiligte fanden sich zu einem gemeinsamen Austausch im Haus am Beerenpfuhl ein.[mehr]


Dreiteiliger Workshop: „Gemeinsam verstehen – Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt“

Für alle Interessierten findet von September bis November im Haus Beerenpfuhl ein dreiteiliger Workshop mit dem Titel Gemeinsam verstehen – Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt“ statt. Das Ziel ist, bewusster mit Vorurteilen und Stereotypen umzugehen und Diskriminierung in Alltag und Beruf entgegen zu wirken.[mehr]

Stadtteilzeitung "Aktu(h)elle": Wichtige Termine für den Stadtteil

Die neue Ausgabe der Stadtteilzeitung "Aktu(h)elle" für September 2019 ist erschienen. Zum Inhalt gehören unter anderem Neuigkeiten und Terminhinweise von Einrichtungen, Vereinen und anderen Akteuren aus dem Stadtteil.[mehr]