Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade

"Fake oder Fakt"? Lesung mit Olaf Sundermeyer am 16. September

Die Peter-Weiss-Bibliothek beteiligt sich im Rahmen des Projekts "Partnerschaften für Demokratie Hellersdorf" und veranstaltet gemeinsam mit Kooperationspartnern eine Lesung des Investigativjournalisten Olaf Sundermeyer. Zu dieser Lesung am Do., 16.09., um 15.30 Uhr in der Aula der Rahel-Hirsch-Schule sind alle Interessierten herzlich eingeladen.


Bild: Peter-Weiss-Bibliothek

In diesem Jahr geht die Peter-Weiss-Bibliothek über den üblichen Rahmen ihrer Lesungen hinaus. Wir beteiligen uns an dem Projekt „Partnerschaft für Demokratie Hellersdorf“ und haben gemeinsam mit der Alice-Salomon-Hochschule und dem Rahel-Hirsch-Oberstufenzentrum eine Veranstaltung mit Olaf Sundermeyer organisiert.

 

Sie findet am 16. September 2021 um 15.30 in der Aula der Rahel-Hirsch-Schule statt, und Sie sind herzlich dazu eingeladen.

 

Der Investigativjournalist Olaf Sundermeyer ist besonders durch Reportagen über Rechtsextremismus, Querdenker und Coronaleugner aus Sendungen im RBB und der ARD bekannt geworden. Dafür wurde er gerade erst vom „medium magazin“ als „Journalist des Jahres 2020“ in der Kategorie Politik ausgezeichnet.

 

Wir sind sehr gespannt, was er zu den aktuellen politischen Ereignissen berichten und mit eigenen Videoclips unterstreichen wird. Mehr zu Olaf Sundermeyer gibt es unter de.wikipedia.org/wiki/Olaf_Sundermeyer zu erfahren.

 

Wir bitten Sie, Ihre Teilnahme mit Name und Vorname per Email an folgende Adresse zu bestätigen: pwb-hellersdorf@peter-weiss-bibliothek.de.