Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade

Finissage der Ausstellung „Immer wieder? Extreme Rechte und Gegenwehr in Berlin seit 1945“

Am Mi., 05.02., findet von 15.30 bis 17.00 Uhr die Finissage zur Ausstellung „Immer wieder? Extreme Rechte und Gegenwehr in Berlin seit 1945“ in der VHS Marzahn-Hellersdorf statt. Hierzu wird Annika Eckel, Projektleiterin bei der Fach- und Netzwerkstelle Licht-Blicke, zum Thema "Neutral bekommt ihr nicht – Zwischen Neutralitätsgebot und demokratischer Positionierung in der (politischen) Bildung" referieren.


Zur Ausstellung:

Das antifaschistische pressearchiv und bildungszentrum berlin e.V. (apabiz) und das Aktive Museum Faschismus und Widerstand in Berlin e.V. haben die Ausstellung konzipiert und umgesetzt. Kooperationspartner*innen vor Ort sind die Alice Salomon Hochschule Berlin, die Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf und das Ausstellungszentrum Pyramide.

Die Ausstellung ist montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr noch bis zum 6. Februar 2020 in der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf kostenlos zu sehen. Die Ausstellungsräume sind barrierearm und berollbar.

Die Moderation zur Finissage übernimmt Elène Misbach von der Alice Salomon Hochschule Berlin.