Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade

Termine rund ums Gärtnern und den grünen Daumen

Die GRÜNE LIGA Berlin informiert über gärtnerische Projekte rund um den grünen Daumen, die in den kommenden Wochen stattfinden. Sicher ist für alle gärtnerisch Interessierten etwas Spannendes dabei.


Diese Veranstaltungen sind geplant:

 

 

 

 

 

 

 

1. Workshop/Seminar: Aussaat und Anzucht. Endlich Frühling!

 

Mit dem wärmeren Wetter geht es endlich wieder an die Beete. Was bei der Auswahl, der Kombination und der Aussaat von Gemüse und Blumen beachtet werden sollte, erfahrt ihr in unserem Workshop. Und mit den Kleinen bereiten wir hübsche kleine Osternester vor. Der Grill wird an sein, Getränke sind ebenfalls vor Ort. Es gelten die 3G-Regeln. Bringt bitte für alle Fälle eine Maske mit. Der Workshop findet im Freien statt, aber es könnte am Grill vielleicht eng werden. Der Workshop ist kostenlos.

 

Der Workshop findet im Permakultur-Bürgergarten „Helle Oase“ statt. Aus einer verwilderten Brache am Südende der Tangermünder Str. im Zentrum von Berlin-Hellersdorf wurde 2012 nach Ideen von Bürger*innen und mit deren Hilfe einen Gemeinschaftsgarten gestaltet. Die Anwohner aus dem Stadtteil kümmern sich um die laufende Gartenpflege. Jeder ist herzlich zum Mitmachen eingeladen.

 

Donnerstag, 07. April 2022, 14-17 Uhr

 

Ort/Treffpunkt:
Bürgergarten „Helle Oase“ (Permakultur-Gemeinschaftsgarten), Marzahn-Hellersdorf, Tangermünder Str. 127-129, 12627 Berlin

 

Anfahrt:
U Hellersdorf (U5, Tram 18, M6)

 

Mehr zum Workshop:
https://www.umweltkalender-berlin.de/angebote/details/83049?dat=2022-04-07

 

Anmeldung:
anmeldunghelle-oase.de

 

Für Kinder ab 6 Jahren, Jugendlichen, Erwachsenen, Familien

 

 

 

 

 

 

 

2. Online-Seminar: Heimische Bepflanzung für die Artenvielfalt

 

Zum Einstieg beschäftigen wir uns in diesem Online-Seminar damit, wie die Tier- und Pflanzenwelt zusammenhängen und sich gegenseitig beeinflussen. Dazu gibt es praktische Tipps zur insektenfreundlichen Bepflanzung, ökologischen Aufwertung des eigenen Gartens oder Balkons und weiteren Möglichkeiten, die Artenvielfalt in der Stadt zu fördern. Denn jede*r kann etwas tun!

 

Mittwoch, 13. April 2022, 17.30 Uhr

 

Mehr zur Bildungsreihe im Projekt Heimische Artenvielfalt vor der Haustür

 

Workshopleitung:
Lena Assmann, GRÜNE LIGA Berlin

 

Kostenlose Anmeldung:
stadtgruengrueneliga-berlin.de

 

 

 

 

 

 

 

3. Workshop/Seminar: Kräutergärtnern im Gemeinschaftsgarten

 

Auf dem Workshop lernen wir die Grundlagen des Kräutergärtnerns kennen. Wir schauen uns passende Standorte an, betreiben etwas Bodenkunde und erfahren vieles über das naturgemäße Kräutergärtnern. Dazu gehören die Vermehrung, die Pflege, aber auch die Nutzung von Kräutern. An diesem Nachmittag werden wir die Grundlagen für ein erfolgreiches Kräutergartenjahr legen.

 

Sonntag, 24. April 2022, 14-17 Uhr

 

Ort/Treffpunkt:
Marzahn-Hellersdorf, Hellersdorfer Str. 145, 12619 Berlin

 

Anfahrt:
U Kienberg Gärten der Welt (U5) Hellersdorfer Str./Gärten der Welt (Bus 197)

 

Mehr zum Workshop:   https://www.umweltkalender-berlin.de/angebote/details/83073?dat=2022-04-24

 

Keine Anmeldung erforderlich

 

 

 

 

 

 

 

4. Workshop: Fördermöglichkeiten für Projekte

 

Die FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf stellt in einem Workshop 10 verschiedene Fördertöpfe vor. In den Fokus ihrer Förderungen stellen sie den gesellschaftlichen Zusammenhalt und Demokratie, das bürgerschaftliche Engagement und die Nachbarschaft.

 

Workshopleitung: Monika Lentz (Projektmanagerin und Change Agent), Erik Legat von der Koordinierungsstelle Großsiedlungen Marzahn-Hellersdorf (Mittendrin Leben e.V.) und Heidrun Schmidtke von der FWA

 

Mittwoch, 27. April 2022, 10-12 Uhr

 

via Videokonferenz, Link wird zugeschickt

 

Anmeldung: bei der FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf: per E-Mail kontaktfwa-mh.de oder Telefon (030) 76 23 65 00. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

 

 

 

 

 

 

 

5. Führung: Radtour „Lichtenberger und Marzahn-Hellersdorfer Wasserwelten“

 

(In Kooperation mit dem ADFC Lichtenberg zum Tag „Erlebe deine Region“)

 

Die etwa 35 Kilometer lange Radtour führt vorbei an Kleingewässern in den Berliner Bezirken Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg. Das Vorkommen von Rotbauchunke, Knoblauchkröte und Moorfrosch wird ebenso Thema der Tour sein, wie die sich verändernden Niederschlagsmengen und deren Auswirkungen auf die Kleingewässer in der Stadt.

 

Die Radtour führt größtenteils auf ruhigen und grünen Wegen vorbei an Springpfuhl, Schleipfuhl, Alter und Neuer Wuhle, dem Gehrensee, Malchower See und Malchower Aue.

 

Eine kleine Pause ist vorgesehen. Die Radtour endet in Hohenschönhausen.

 

Umweltbüro Lichtenberg

 

Sonntag, 8. Mai 2022, 11-17 Uhr

 

Ort/Treffpunkt:
Marzahn-Hellersdorf, S-Bhf. Springpfuhl, 12681 Berlin

 

Anfahrt:
S Springpfuhl (S7, S75,Tram 16,18,27,37,M4,M5,M6,M8,M17,Bus 194)

 

Mehr zur Führung: https://www.umweltkalender-berlin.de/angebote/details/80787?dat=2022-05-08

 

Anmeldung: (030) 92 90 18 66, Infoumweltbuero-lichtenberg.de

 

Für Erwachsene

 

Kosten: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, ADFC-Mitglieder 3 Euro

 

 

 

 

 

 

 

6. Führung: Unscheinbare Helfer am Wegesrand

 

Wildpflanzen und ihr Nutzen. Ein Spaziergang zum Erlebnispfad CASTANEA am Boulevard Kastanienallee.

 

Anbieter:
Naturschutz Schleipfuhl

 

Sonntag, 15. Mai 2022, 14-16 Uhr

 

Ort/Treffpunkt:
Marzahn-Hellersdorf, Hermsdorfer Str. 11A, 12627 Berlin

 

Anfahrt:
Jenaer Str. (Tram M6, M18)

 

Anmeldung: (030) 99 89 184, schleipfuhlnaturschutz-malchow.de

 

Mehr zur Führung: https://www.umweltkalender-berlin.de/angebote/details/82620?dat=2022-05-15

 

Für Jugendlichen, Erwachsene und Familien

 

Kostenfrei

 

 

 

 

 

 

 

7. PRAXISWORKSHOP GEMEINSAM GÄRTNERN

 

„Permakultur in der Praxis: Ein Forscherraum für wassersparende und schadstofffreie Hochbeete“

 

Die urbanen Gärten sind grüne Oasen der Erholung, Naturerfahrung und des sozialen Miteinanders. Hochbeete gehören zu den meisten urbanen Gärten dazu. Auf versiegelten Flächen bieten sie eine Möglichkeit, Gemüse zu kultivieren. Das Substrat kann perfekt an die gewünschten Pflanzen angepasst werden. Oftmals werden gefundene Materialien für den Bau der Hochbeete genutzt, Folie wird eingesetzt, um Wasser im Beet zu halten. Viele dieser Materialien geben jedoch Schadstoffe oder Mikroplastik in die Erde ab.

 

Inspiriert von dem Permakulturprinizip „Das Problem ist die Lösung“ schauen wir uns Möglichkeiten an, wie wir mit Wassertanks und schadstofffreien Materialien Hochbeete gestalten können. Gemeinsam befüllen wir ein schon vorgefertigtes Hochbeet mit Wassertank und lernen dabei auch über die permakulturelle Herangehensweise.

 

Über die Kursleiterin: Anne Schädler ist Koordinatorin des Kienberggartens. Ihre fachlichen Hintergründe sind unter anderem Permakultur, Ökogemüseanbau, Waldgärtnern, Urban Gardening, Wellbeing Practisioner, Pädagogik und Soziale Arbeit.

 

Freitag, 20. Mai 2022, 15 –18 Uhr

 

Wo:
Gemeinschafts- & Nachbarschaftsgarten „Kienberggarten“, direkt hinter dem Umweltbildungszentrum Kienbergpark, Gottfried-Funeck-Weg, 12683 Berlin

 

Mehr zum Workshop: urbanegaerten.grueneliga-berlin.de

 

Kostenlose Anmeldung: urbanegaertengrueneliga-berlin.de

 

 

 

 

 

 

 

8. Garten der Begegnung: Pflanzentauschbörse am Gartenzaun

 

Vom 14.5. bis zum 21.5. können Sie Ihre Pflanzen, die Sie zu Hause übrig haben und verschenken möchten, zum Tauschen vorbeibringen. Getauscht werden können alle Setzlinge (vorgezogene Pflanzen), Saatgut und kleinere Pflanzen. Diese können Sie während des Aktionszeitraums einfach auf den Tischen vor dem Garten der Begegnung abstellen. Ihre Nachbarinnen und Nachbarn freuen sich über einen kleinen Gruß und Pflegehinweise zur Pflanze. 

 

Im Gegenzug können Sie auch Pflanzen für Ihren Balkon, Ihr Beet oder Ihren Garten von den Tischen mitnehmen. Sie sind aber auch zur Pflanzentauschbörse willkommen, wenn Sie selbst nichts zum Tauschen zur Verfügung stellen.

 

14.-21.Mai 2022

 

Wo:
Garten der Begegnung, Ludwig-Renn-Straße 33B, 12679 Berlin

 

 

 

 

 

 

 

9. Fahrradtour Grüne Orte in Marzahn-Hellersdorf zum Langer Tag der Stadtnatur

 

Kommen Sie mit auf eine Fahrradtour durch den grünen Bezirk Marzahn-Hellersdorf im Nord-Osten der Stadt. Oft versteckt zwischen Punkthochhäusern und langen Häuserblocks liegen die zahlreichen und unterschiedlichen bunten Gärten. Auf einer etwa 15 Kilometer langen Tour und abseits der großen Straßen besuchen wir Gemeinschaftsgärten und andere grüne Ort und halten unter anderem an am Kienberg, im Gutsgarten Hellersdorf, im Naschgarten oder im Bienenlehrgarten des Imkervereins Wuhletal. In den Gärten wird es kleine Führungen von den Gärtnernden selbst geben. Zwischendrin gestärkt mit kleinen Snacks und Getränken werden wir etwa dreieinhalb Stunden unterwegs sein.

 

11. Juni 2022, 13:30-17 Uhr

 

Treffpunkt:
U-Bhf. Louis-Lewin-Straße (U5), 12627 Berlin.

 

Anmeldung: Die Tickets werden ab 16.05.22 online über die Stiftung Naturschutz verkauft (Preise: Erwachsene 4 Euro, ermäßigt 2 Euro, Kinder unter 14 Jahren 0 Euro).

 

Weitere Informationen zur Tour.

 

Leitung: Ines Fischer, GRÜNE LIGA Berlin, in Zusammenarbeit mit dem ADFC-Berlin

 

Terminhinweise: GRÜNE LIGA Berlin

 

Das Projekt „Gemeinsam gärtnern, zusammen wachsen“ wird gefördert vom Programm Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften (FEIN) der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen über das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf im Zeitraum Mai 2021 bis Dezember 2022.