Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade

Workshops rund um den grünen Daumen

Auch im September finden im Bürgergarten Helle Oase verschiedene Workshops zu Gartenthemen statt. Unter anderem gibt es zu erfahren, wie man einen Zaun gärtnerisch verschönern kann, wie die Prinzipien der Permakultur richtig angewendet werden und welche Vorteile ein Bewässerungsgraben mit sich bringt. Selbstverständlich wird bei den Workshops mit Hand und Schaufel angepackt.


Das Team vom Bürgergarten Helle Oase veranstaltet im September mehrere Workshops und freut sich über Anmeldungen:

 

 

 

Praxis-Workshop Vertical Gardening - wir begrünen unseren Zaun

 

Dienstag, 15. September 2020, 15:00 - 18:00 Uhr

 

Zäune bieten neben einer gewissen Grenz- und Schutzfunktion auch viele Möglichkeiten für den kreativen Gärtner, sie in der Vertikalen zu nutzen. Ob also Rankhilfe für Kletterpflanzen, als Halter für DIY-Pflanzgefäße mit bunten Blumen oder als Rückwand für die Pergola im Garten, ein Zaun kann mehr als nur dastehen und abgrenzen. Wie man das Potenzial voll ausschöpft, das erfahren wir beim Praxis-Workshop Vertical Gardening mit dem Permakultur-Designer Kai Lindenblatt.

 

Die Teilnahme ist auf 15 Personen beschränkt, eine Anmeldung unter anmeldunghelle-oase.de ist erforderlich. Wir arbeiten ausschließlich im Garten, zieht Euch also bitte witterungsgemäß an. Die Teilnahme ist kostenfrei! Gegen eine kleine Spende gibt es Kaffee, Tee und Kaltgetränke.

 

 

 

Theorie-Workshop Permakul-was? - eine Einführung in die Permakultur

 

Donnerstag, 24. September 2020, 16:00 - 19:00 Uhr

 

Der Bürgergarten Helle Oase wurde nach den Prinzipien der Permakultur geplant und arbeitet danach, soweit es geht. Aber was sind diese Prinzipien? Was hat das mit Permafrostboden zu tun? Und kann man das auch im eigenen Garten anwenden?

 

Diese und alle anderen Fragen beantwortet Kai Lindenblatt in unserem Theorie-Workshop anhand unseres Gartens.

 

Die Teilnahme ist auf 15 Personen beschränkt, eine Anmeldung unter anmeldunghelle-oase.de ist erforderlich. Bei gutem Wetter findet der Workshop im Garten statt. Falls es zu kalt oder zu nass sein sollte, weichen wir in den benachbarten Jugendclub Eastend aus. Die Teilnahme ist kostenfrei! Gegen eine kleine Spende gibt es Kaffee, Tee und Kaltgetränke.

 

 

 

Praxis-Workshop Swales - wie man korrekt Bewässerungsgräben anlegt

 

Samstag, 19. & 26. September 2020, 10:00 - 18:00 Uhr

 

Den Klimawandel bemerken Gärtner*innen auch in unseren Breiten schon sehr deutlich: wir haben sehr trockene Sommer. Unsere Obstwiese leidet unter der Dürre. Mit einfachen Mitteln können wir ihr helfen: wir graben Swales!

 

Es geht beim Bau bzw. Graben von Swales darum, Wasser möglichst lange auf dem Feld bzw. auf der jeweiligen  Permakultur-Fläche zu halten. Direkt hinter der geschaffenen Vertiefung oder dem Graben (swale) kann man einen Hügel anhäufen und darauf Bäume und Sträucher pflanzen, die von dem im Swale gesammelten Wasser leben und es bei ihrem Wachstum in Biomasse umwandeln. Swales verhindern auch die Bodenerosion,  also das "Wegschwemmen" von Humus und wertvollen Nährstoffen. *https://www.permakulturtipps.de/permakultur-abc/swale/

 

Der Workshop wird geleitet von unserem Permakultur-Designer Kai Lindenblatt. Wir erläutern kurz die Theorie, dann geht es an Spaten und Schaufel.

 

Die Teilnahme ist auf 15 Personen beschränkt, eine Anmeldung unter anmeldunghelle-oase.de ist erforderlich. Wir arbeiten ausschließlich im Garten, zieht Euch also bitte witterungsgemäß an. Die Teilnahme ist kostenfrei! Gegen eine kleine Spende gibt es Kaffee, Tee und Kaltgetränke. Auch ein vegetarisches Mittagessen bieten wir an (bitte bei der Anmeldung mit angeben, ob gewünscht).

 

 

 

Die Workshops finden im Bürgergarten Helle Oase, Tangermünder Str. 127-129, statt.